SPEZIALSTÄHLE

IMG_3158

Spezialstähle sind Stähle mit besonderen Eigenschaften, die sich durch die verschiedenen Elemente, die für ihre Herstellung verwendet werden und die Thermobehandlung, der sie unterzogen werden, ergeben.

Abgesehen von Kohlenstoff können diese Elemente folgende Elemente enthalten: Chrom, Nickel, Silizium, Wolfram, Vanadium, Kobalt, Mangan, usw...

Der Hauptunterschied zwischen einem Spezialstahl und einem handelsüblichen Stahl ist die freiwillige Zugabe dieser Elemente, um die Grundeigenschaften des Materials zu verändern und höherwertige physikalische, technologische und mechanische Eigenschaften als bei gewöhnlichem Stahl zu erhalten.

Es werden 4 Hauptuntergruppen unterschieden:

  1. unlegierter Stahl (mit Ausnahme der Stähle für mechanische Hochgeschwindigkeitsbearbeitungen), 1. mit einem durchschnittlichen Mangangehalt von weniger als 1%;;
  2. 1. unlegierter Stahl mit einem durchschnittlichen Mangangehalt von mehr als 1%; unlegierter Stahl für mechanische Hochgeschwindigkeitsbearbeitungen, schwach legierter Stahl mit einer Gewichtsmasse von weniger als 5% pro Element;
  3. stark legierter Stahl (mit mindestens einem Legierungselement über 5%);
  4. Schnellstahl.

Der Einsatz dieser sogenannten Spezialstähle hat in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung, sowie eine enorme Innovation in den Bereichen Luftfahrt und Automobil ermöglicht und die Konstruktion und Planung von Werkzeugen verbessert. Sie werden mittlerweile auch verstärkt in Sektoren verwendet, die mit Artillerie und Rüstung zu tun haben. Erst vor kurzem wurden interessante Anwendungsbereiche im öffentlichen Bausektor (z.B. Konstruktion von Großbauten oder Brücken) entdeckt

IMG_3160

Je nach den Elementen, die verwendet werden, um die Metalllegierung zu verbessern, lassen sich unterschiedliche Eigenschaften erzielen. Hier einige Beispiele:

  • Verbesserung der mechanischen Eigenschaften
  • Erhöhung der Wärmebeständigkeit
  • Erhöhte Resistenz gegenüber chemischen Stoffen
  • Erhöhung der magnetischen Leitfähigkeit
  • Verringerung des Ausdehnungskoeffizienten

Es ist auch wichtig zu berücksichtigen, dass bei den Spezialstählen dank der Erhöhung der Hysterese während des Transformationsprozesses Härtungsphänomene auftreten können.

 

specialiSidertaglio produziert 6 verschiedene Arten von Spezialstählen: